Asien Aktuell:



News, Daten, Kämpfe, Bewegungen







Archiv



Indonesien 23.5.19 Streik 10351
Mekar Jaya, Tangerang, Banten: Hundert ArbeiterInnen der PT Mitra Makmur Dwijaya (Plastikteile) streiken für Forderungen, die eigentlich gesetzlich vorgegeben sind. Es geht um Lohn, Festanstellung, Sozialversicherung.
aufgenommen: Fr., 24.5.2019

Quelle: Jurnal Tangerang, 23.5.19


China 20.5.19 Lehrer 10350
Jianyang, Sichuan: Mehr als 200 Lehrer demonstrierten vor dem Petitionsbüro für höhere Gehälter. Ausgelöst hatte den Protest eine Infomation, dass andere Staatsangestellte einen Jahresbonus von 39 000 Yuan, die Lehrer aber nur 14 500 Yuan gekriegt haben.
aufgenommen: Do., 23.5.2019

Quelle: South China Morning Post, 22.5.19


Südkorea 21.5.19 Warnstreik 10349
Die Gewerkschaft bei Hyundai Heavy Industries organisierte einen 4-stündigen Warnstreik gegen den Plan, die Firma aufzuspalten, um die Daewoo Shipbuilding & Marine Engineering (10282) kaufen zu können. Sie befürchtet einen erheblichen Verlust von Arbeitsplätzen.
aufgenommen: Do., 23.5.2019

Quelle: Yonhap, 22.5.19


Südkorea 21.5.19 Abgelehnt 10348
Busan: Nach 62 Warnstreiks seit Oktober letzten Jahres hatte es endlich eine Vereinbarung zwischen Renault Samsung Motors (10297, 10273, 8662) und der Gewerkschaft gegeben. Jeder sollte eine Einmalzahlung von 1 Million Won (837 US$) kriegen, dazu Essenszulage. Der Grundlohn sollte aber unverändert bleiben. Dieser Deal ist aber in der Urabstimmung durchgefallen. 51,8 % oder 1109 stimmten dagegen.
aufgenommen: Mi., 22.5.2019

Quelle: JoongAng Daily, 22.5.19


Hong Kong 19.5.19 Tierschutz 10347
6000 (Polizei: 900) demonstrierten für mehr Tierschutz. Ein entsprechendes Gesetz wird grade im Parlament beraten. Die Demonstranten fordern eine Maximalstrafe von 10 Jahren Knast. Vor kurzem war bekannt geworden, dass in einem Tierheim ein Viertel von 150 Hunden und Katzen verhungert waren.
aufgenommen: Mo., 20.5.2019

Quelle: South China Morning Post, The Standard (HK), 20.5.19


China 2018 Löhne 10346
Städtische Beschäftigte im Privatsektor haben laut Nationalem Statistikbüro im letzten Jahr im Durchschnitt 49 600 Yuan (etwa 6400 €) im Jahr verdient. Das waren 8,3 % mehr als 2017, aber deutlich weniger als die Beschäftigten im "Nichtprivaten Sektor". Dort lag der Durchschnitt bei 82 500 Yuan. Der "Privatsektor" umfaßt nur die Privatfirmen mit einheimischem Kapital, der "nichtprivate" die Staatsfirmen, Kooperativen und Firmen mit ausländischer Beteiligung.
aufgenommen: Fr., 17.5.2019

Quelle: China Labour Bulletin, 15.5.19


Indonesien 16.5.19 Gefängnisaufstand 10345
Langkat, Nordsumatra: Bei einer Drogenrazzia im Knast von Langkat beobachteten Mitgefangene, wie die Aufseher einen Untersuchungsgefangenen misshandelten. Daraufhin kam es zum Aufstand, in dessen Verlauf mehrere Fahrzeuge zerstört und Gebäudeteile beschädigt wurden, darunter auch Wohnungen von Aufsehern. Hunderte Gefangene konnten fliehen, die meisten wurden aber wieder gefunden oder haben sich gestellt. 53 sind noch auf der Flucht. In diesem Knast sitzen mehr als 1600 ein; vorgesehen sind 915 Plätze.
aufgenommen: Fr., 17.5.2019

Quelle: CNN Indonesien, Analisa, 17.5.19


Indonesien 16.5.19 Streiks 10344
Palembang: Hunderte ArbeiterInnen der Kuchenfabrik PT Interbis Sejahtera sind in Streik getreten, weil die Fabrik drei Kolleginnen entlassen hat, darunter die Gewerkschaftsvorsitzende. (Tribun News Palembang)
Bekasi: Die ArbeiterInnen der PT Roxy Prameswari streiken seit dem 14.5. Sie wehren sich gegen die Versetzung eines Gewerkschafters nach Bandar Lampung. Die Firma vertreibt die Eiskrem von Walls.
(Buruh.co)
aufgenommen: Do., 16.5.2019

Quelle: div, 16.5.19


Indonesien 15.5.19 Verkehrskontrolle 10343
Maluku: Die Polizei nahm einen Verdächtigen bei einer Verkehrskontrolle fest. Daraufhin kamen Hunderte aus seinem Dorf zur Polizeistation und forderten seine Freilassung - dabei gingen sämtliche Fester zu Bruch. Die Polizei schickte 25 Mann der Mobilen Brigade in das Dorf. Die dort wehrten sich mit Blockaden, Steinewerfen und sollen sogar Schusswaffen eingesetzt haben. Das machte auch die Polizei, ein Dörfler wurde erschossen, zwei verletzt.
aufgenommen: Do., 16.5.2019

Quelle: CNN Indonesia, 16.5.19


Myanmar 14.5.19 Gegen Zementfabrik 10342
Aung Thabyay, Patheingyi, Mandalay: Weil die Straße zu einem dem in Bau befindlichen Zementwerk Alpha Cement Plant (10029) ausgebaut werden soll, protestierten Anwohner. Das Werk soll mit Kohle befeuert werden. Seit 2016 protestieren die Anwohner. Die Fabrik wird von der Myanmar Conch Cement betrieben, ein Joint-Venture zwischen der Myanmar Myint Investment und der chinesischen Anhui Conch Cement. Die Anwohner stört auch, dass etwa 500 Chinesen im Werk arbeiten. Gegen den Protest setzte die Polizei Gummikugeln und Tränengas ein; 17 Leute wurden verletzt. Zuvor waren zwei Autos und drei Mopeds und Teile der Fabrik in Flammen aufgegangen.
aufgenommen: Do., 16.5.2019

Quelle: The Irrawaddy, 15.5., The Myanmar Times, 16.5.2019


Taiwan 14.5.19 Ehe 10341
Taipei: 1500 demonstrierten vor dem Parlament für die gleichgeschlechtliche Ehe. Dort wird über ein entsprechendes Gesetz beraten, weil sonst - nach einem höchstrichterlichem Urteil von 2017 - am 24. Mai automatisch die gleichgeschlechtliche Ehe als eingeführt gilt.
aufgenommen: Mi., 15.5.2019

Quelle: Taipei Times, 15.5.19



Die Informationen erreichen uns auf sehr unterschiedlichem Weg und mit Verzögerungen von Stunden bis Monaten. Wir ordnen sie so ein, wie sie ankommen, deshalb ist die Liste nicht exakt chronologisch.


Archiv | früher >


Zur Startseite, zur Asienkrisen-Seite, zu den Links



Eine Webseite von WELT IN UMWÄLZUNG Mannheim-Ludwigshafen

24. Mai 2019