Asien Aktuell:



News, Daten, Kämpfe, Bewegungen



Archiv





Thailand 1.8.21 AutoMobProtest 11082
Eine Sternfahrt mit Autos war dieses Mal die Form des Protests gegen die Militärregierung. Teilnehmerzahlen werden nicht genannt; es fanden allerdings solche Proteste in 30 Städten im ganzen Land statt. In Bangkok kam es nach dem offiziellen Ende noch zu heftigen Auseinandersetzungen mit der Polizei, die Tränengas und Gummigeschosse einsetzte. Es gab Verletzte und mindestens 8 Festnahmen.
aufgenommen: Di., 3.8.2021

Quelle: Prachatai, Coconuts Bangkok, 2.8.21


Indonesien 30.7.21 Streik 11081
Tanjungpinang, Riau: Hunderte ArbeiterInnen der Kleiderfabrik PT Swakarya Indah Busana streiken, weil die Löhne seit zwei Monaten nicht gezahlt worden sind. Die Produktion und der Export waren nicht unterbrochen. Die Firma hat noch keine Erklärung abgegeben.
aufgenommen: Fr., 30.7.2021

Quelle: Detak.Media, 30.7.21


Myanmar 27.7.21 Weiter Demos, weiter Morde 11080
Mandalay: In den Städten gehen die Proteste gegen die Militärjunta weiter, immer noch. Sie sind zwar kleiner, ähneln oft Flashmobs. In Mandalay ist bei einer solchen Demo eine junge Frau von Soldaten in Zivil vor der Mahamuni Pagode erschossen worden, drei Andere wurden angeschossen. Alle wurden festgenommen. Als Verwandte nach der Frau suchten, wurde ihnen mitgeteilt, ihr Leichnam sei schon verbrannt worden.
aufgenommen: Do., 29.7.2021

Quelle: Myanmar Now, 28.7.21


Philippinen 26.7.21 Proteste 11079
Anlässlich der Rede des Präsidenten "Zur Lage der Nation" gibt es immer Proteste. So auch dieses Jahr - allerdings, wie im Vorjahr (10795), in kleinem Maßstab. Die größte Demo gabs wohl in Manila mit um die tausend TeilnehmerInnen. In vielen anderen Städten, wie Davao, Iloilo City, Roxas City u.a. gabs viele kleine Kurzzeit-Kundgebungen.
aufgenommen: Di., 27.7.2021

Quelle: Philippine Daily Inquirer, 27.7.21


Myanmar seit 1.2.21 Bergarbeiterstreik 11078
Monywa: Nach dem Putsch sind 4800 Bergarbeiter der Wanbao Mining und der Myanmar YangTse Copper in Streik getreten, er dauert unvermindert an. Die Kupferminen sind ein Joint Venture der chinesischen Firmen mit der dem Militär gehörenden Myanmar Economic Holdings (MEHL). Siehe 10952, 10621, 10511.
aufgenommen: Di., 27.7.2021

Quelle: IndustriAll, 26.7.21


Philippinen Killings 11077
Seit 2016, also während der Regierungszeit von Duterte, sind unzählige Menschen von Polizisten oder Killerkommandos ermordet worden. Da ist zum Einen der "Krieg gegen die Drogen", dem mehr als 8600 zum Opfer gefallen sind, 5900 während Polizeioperationen. Daneben sind Aktivisten ermordet worden, darunter 321 Bauern, 74 "Indigene", 16 Umweltschützer usw. Dazu kommen 62 Rechtsanwälte, Staatsanwälte und Richter. Bisher sind 3 Polizisten wegen Mordes verurteilt worden. (S.a. 10842)
aufgenommen: Mo., 26.7.2021

Quelle: Philippine Daily Inquirer, 25.7.21


Malaysia 26.7.21 Ärzte 11076
Vor vielen öffentlichen Krankenhäusern haben Assistenzärzte, die nur einen befristeten Vertrag haben, demonstriert. Sie fordern ihre Festeinstellung und Karriere-Sicherheit. Zum Teil arbeiten sie seit 5 Jahren mit befristeten Verträgen.
aufgenommen: Mo., 26.7.2021

Quelle: The Star, 26.7.21


Thailand 18.7.21 Protest 11075
Bangkok: Eine Demo gegen die Regierung und insbesondere gegen das Missmanagement der Corona-Pandemie des Premierministers führte zu Auseinandersetzungen mit der Polizei. Die setzte Wasserwerfer, Tränengas und Gummigeschosse ein; auch einige Reporter wurden getroffen. Der Einsatz der Waffen begann, als Demonstranten versuchten, die Stacheldrahtbarrieren abzubauen, um näher ans Regierungsgebäude ran zu kommen. 2000 Bullen waren im Einsatz.
aufgenommen: Mo., 19.7.2021

Quelle: Bangkok Post, Prachatai, 19.7.21


Philippinen 15.7.21 Fahrer 11074
Davao City: Mehr als 300 Fahrer der Food Panda demonstrierten. Sie verlangen genauere Berechnung ihrer Vergütung je nach Entfernung. Außerdem monieren sie, dass die Firma zwar Beiträge für eine Krankenversicherung abzieht, einige Fahrer aber keine Unterstützung erhielten, als sie krank waren.
aufgenommen: Do., 15.7.2021

Quelle: Kilab Multimedia, Davao Today, 15.7.21


Kambodscha 14.7.21 Müllwerker 11073
Phnom Penh: 400 Arbeiter, die von der CINTRI (10863) entlassen worden sind, demonstrierten vor der Verwaltung und verlangten Auszahlung von verschiednen Einlagen, etwa 120 US$. Seit Anfang des Monats hat die Firma nur noch ein Drittel der Müllabfuhr in der Stadt.
aufgenommen: Do., 15.7.2021

Quelle: Khmer Times, 15.7.21


Vietnam 11.7.21 Geflohen 11072
Bau Bang, Binh Duong: Nachdem eine Kollegin in ihrer Unterkunft positiv auf Corona getestet worden war, orderten die Behörden die Schließung der Headset-Fabrik Ampacs International (Kapital aus Taiwan) an. Hunderte ArbeiterInnen brachen danach die Türen auf und flohen. Von den 5900 ArbeiterInnen konnten die Behörden 600 Proben nehmen.
aufgenommen: Mo., 12.7.2021

Quelle: VNExpress, 11.7.21


Südkorea seit 6.7.21 Streik in Werft 11071
Ulsan: Seit Dienstag streiken die ArbeiterInnen der Hyundai Heavy Industries (10349, 10173) um höhere Löhne. Dabei wurde auch ein großer Kran auf der Werft besetzt. Die Firma hat 26 Gewerkschafter mit einer Strafe von je mehr als 40 000 US$ belegt. Der Streit um die Löhne dauert schon lange an, es geht zum Teil um Löhne für 2019 und 2020. Der Streik soll jetzt um eine Woche verlängert werden.
aufgenommen: Sa., 10.7.2021

Quelle: Yonhap, 9.7.21


Myanmar 7.7.21 Flashmobs 11070

Irgendwo in Myanmar gibt es weiterhin fast jeden Tag kleine Demos, die aber oft nur kurz dauern. Gestern erinnerten vor allem StudentInnen an die Studentenproteste 1962 gegen den ersten Militärputsch. Der Kampf gegen die Junta verlagert sich aber immer mehr erstens in die Gebiete, in denen "ethnische" Minderheiten bewaffnet sind und zum anderen in Richtung Anschläge gegen Soldaten oder Informanten des Militärs.

aufgenommen: Do., 8.7.2021

Quelle: Mizzima, The Irrawaddy u.a., 8.7.21


Südkorea 3.7.21 Demo gegen irreguläre Arbeitsverhältnisse 11069
Seoul: Trotz Verbot demonstrierten 8000 gegen die bestehenden Arbeitsgesetze, für die Abschaffung aller irregulären Arbeitsverhältnisse (Befristungen, erzwungene Teilzeit etc.), für die Erhöhung des Mindestlohns und Maßnahmen gegen Arbeitsunfälle. Aufgerufen hatte die Dachgewerkschaft KCTU. Das Verbot zitierte die Corona-Regeln. Die Polizei hatte Teile der Stadt abgeriegelt. Zu Auseinandersetzungen kam es nicht.
aufgenommen: So., 4.7.2021

Quelle: Korea Herald, 3.7.21


Südkorea 2020 Befristungen 11068
Südkorea hat den zweithöchsten Anteil von befristeten Arbeitsverträgen weltweit. Nur in Kolumbien gibt es mehr. 26,1 % aller Arbeitsverträge waren befristet. Im OECD-Durchschnitt sind es 11,4 %; in der EU 13,6 %, bei den G7 8,6 %.
aufgenommen: So., 4.7.2021

Quelle: Korea Herald, 4.7.21


Indonesien 29.6.21 Schließt die Zellstofffabrik ! 11067
Balige, Nordsumatra: 300 demonstrierten vor dem Parlament des Bezirks Toba und forderten, dass die Bezirksregierung die nationale Umwelt- und Agrarministerin auffordert, die Lizenz für die Zellstofffabrik PT Toba Pulp Lestari (TPL) (11042) annulliert und die Fabrik schließt. Die TPL pflanzt großflächig Eukalyptusbäume an, um Zellstoff zu produzieren. Dabei nutzt sie auch angestammtes Gemeindeland von 23 Dörfern.
aufgenommen: Mi., 30.6.2021

Quelle: Media Indonesia, 30.6.21


Thailand 26.6.21 Massen-Lock-In 11066
Im Großraum Bangkok ist die Polizei und das Militär mobilisiert worden, um fast 600 Wohnbaracken von Bauarbeitern einzuschließen. So soll die Verbreitung des Corona-Virus eingedämmt werden. 80 000 Arbeiter sind betroffen. Um zu verhindern, dass sie ausbüxen, will die Regierung 50 % des Lohns in Bar zahlen und für Verpflegung sorgen. Bei den Eingeschlossenen handelt es sich zum größten Teil um Wanderarbeiter.
aufgenommen: So., 27.6.2021

Quelle: Bangkok Post, 27.6.21


Hong Kong 24.6.24 Es wird dunkel 11065

Die letzte Ausgabe der Apple Daily wurde in einer Auflage von 1 Million gedruckt - das zehnfache des üblichen. Sie war bis Mittag ausverkauft, lange Schlangen hatten sich vor den Verkaufsstellen gebildet. Die Redaktion der chinakritischen Zeitung hat aufgegeben. Die Redaktionsräume waren mehrfach gerazzt worden, der Besitzer ist verurteilt im Knast, Chefredakteure in U-Haft. Die Konten sind gesperrt, so dass kein Lohn mehr gezahlt werden konnte.

aufgenommen: Fr., 25.6.2021

Quelle: div


Thailand 24.6.21 Protest 11064
Bangkok: 500 demonstrierten trotz Polizeiwarnung gegen die Regierung. Sie erinnerten an die "siamesische Revolution" vor 89 Jahren, als Thailand zur konstitutionellen Monarchie wurde. Nach einem langen Marsch kamen sie zum Parlament, wo sie auch von einem Abgeordneten empfangen wurden. Polizei hatte zwei Wasserwerfer im Rückhalt.
aufgenommen: Fr., 25.6.2021

Quelle: The ASEAN Post, Bangkok Post, 25.6.21


Indonesien 21.6.21 Gegen Test 11063
Surabaya: Hunderte Maduresen demonstrierten vor dem Rathaus in Surabaya gegen die Testpflicht, die in beiden Richtungen beim Überqueren der Suramadu-Brücke gilt. Das heißt, Leute, die auf Madura leben und in Surabaya oder Umgebung arbeiten, müssen sich zweimal am Tag testen lassen. Händler möglicherweise noch öfter.
aufgenommen: Di., 22.6.2021

Quelle: News.Okezone, Media Indonesia, 21.6.21


Indonesien 16.6.21 Streik 11062
Caruban, Bezirk Madiun: Hundert ArbeiterInnen der Schuhfabrik PT Karya Mitra Budi Sentosa sind in Streik getreten und setzten sich vor die Fabrik. Andere schlossen sich später an. Teile des Lohns und die Jahresprämie sind noch nicht gezahlt. Die vorhandene Gewerkschaft im Betrieb beteiligte sich nicht am Streik.
aufgenommen: Do., 17.6.2021

Quelle: Indonesia Times, 16.6.21


Indonesien 15.6.21 Streik 11061
Sumenep, Madura: Hunderte Beschäftigte der PT Garam demonstrierten vor dem Büro der Firma. Aus nicht bekanntem Grund hat die nur die Hälfte des fälligen Lohns ausgezahlt.
aufgenommen: Mi., 16.6.2021

Quelle: Sumenep Times, 15.6.21


Die Informationen erreichen uns auf sehr unterschiedlichem Weg und mit Verzögerungen von Stunden bis Monaten. Wir ordnen sie so ein, wie sie ankommen, deshalb ist die Liste nicht exakt chronologisch.


Archiv | früher >


Zur Startseite, zur Asienkrisen-Seite, zu den Links



Eine Webseite von WELT IN UMWÄLZUNG Mannheim-Ludwigshafen

3. August 2021