Welt in Umwälzung
World in a Radical Change

www.umwaelzung.de
www.umwaelzung.info







10704 Meldungen aus dem Klassenkampf in Asien
tägliche Presseschau

Indonesien 4.4.20 Zumutung 10704
Zentral Halmahera, Nord Moluken: Hunderte BergarbeiterInnen der Nickelmine PT Indonesia Weda Bay Industrial Park (Kapital aus China) demonstrierten gegen eine einseitige Anordnung der Mine, sie sollten wegen dem Coronavirus in die bergwerkseigene Messe umziehen und dort bleiben. Sie fordern dagegen Freistellung bei weitergezahltem Grundlohn, Ablösung der Personalchefin und einiges andere, das schon lange im Argen liegt - z.B. kriegen die Frauen keinen Menstruationsurlaub.
aufgenommen: Mo., 6.4.2020

Quelle: KSN, Brindo News, Pos Komalut, 4.-6.4.20


Myanmar 3.4.20 Für bezahlte Freistellung ! 10703
Dagon Seikkan, Yangon: An die 1500 ArbeiterInnen aus 4 Fabriken demonstrierten für die Schließung ihrer Fabriken für den April. Am 25.3. hat die Regierung angeordnet, dass die Hälfte der Angestellten des Staates zuhause bleiben sollen. Das fordern jetzt auch die TextilarbeiterInnen, natürlich bei voller Bezahlung. "Wir leben von Lohnzahlung zu Lohnzahlung". Die vier bestreikten Fabriken sind die Blue Diamond (Handtaschen), die Bluebird Enterprise (Rucksäcke), die Rainhouse Myanmar (Regenmäntel) und die Handschuhfabrik Mayshar Myanmar.
aufgenommen: Sa., 4.4.2020

Quelle: Eleven, Radio Free Asia, 4.4.20


Philippinen 1.4.20 Protest der Armen 10702
Quezon City: Etwa 100 Leute aus einem Armenviertel in Barangay Pag-asa demonstrierten für Hilfe. Die Regierung hat zwar die Auszahlung von 5000 bis 8000 Peso (143 €) versprochen; geschehen ist aber bis jetzt nichts. 20 Leute wurden festgenommen. Insgesamt hat die Polizei bis zum 30.3. etwa 17 000 Leute festgenommen - auf das Virus getestet wurden aber nur 3000.
aufgenommen: Do., 2.4.2020

Quelle: Inquirer.net, Kodao.org, Bulatlat, 2.4.20



Texte

Links

Wildcat




Welt in Umwälzung, Mannheim/Ludwigshafen, Germany

Tel: +621-657746
Fax: +621-657747

email: suba@wildcat.rhein-neckar.de