Welt in Umwälzung
World in a Radical Change

www.umwaelzung.de
www.umwaelzung.info







9650 Meldungen aus dem Klassenkampf in Asien
tägliche Presseschau

Myanmar 23.2.17 Fabrik aufgemischt 9650
Yangon: Vor zwei Jahren wurde die Fabrik von chinesischen Investoren eröffnet; sie wollten von den niedrigen Löhnen in Myanmar profitieren. Jetzt haben 300 ArbeiterInnen der Hangzhou Hundred-Tex Garment (Myanmar) die Fabrik gestürmt, chinesische Beschäftigte kurz als Geiseln genommen und Anlagen demoliert. Anlass war die Entlassung eines Kollegen. 5 Arbeiter wurden festgenommen.
aufgenommen: Sa., 25.2.2017

Quelle: South China Morning Post, 24.2.17


Südkorea 23.2.17 Streik bei Hyundai Heavy 9649
Ulsan: Es soll der erste "Vollstreik" bei Hyundai Haevy Industries (9406, 9074, 4061) seit 23 Jahren gewesen sein. Das meint, dass er 8 Stunden gedauert hat; von den 13 000 Gewerkschaftsmitgliedern haben sich zwischen 800 und 1500 beteiligt. Es geht um Lohn, die Firma will keine Lohnerhöhung gewähren, weil es den Werften nicht so gut gehe. Es geht aber auch um Pläne, die Hyundai Haevy umzustrukturieren, d.h. Baumaschinen, Elektro und Automatisierung von den Werften abzuspalten.
aufgenommen: Sa., 25.2.2017

Quelle: JoongAng Daily, 24.2.17


Thailand 22.2.17 Gastarbeiterstreik 9648
Bangkok: Weil ein Kollege entlassen worden ist, sind 300 Arbeiter aus Myanmar der Index Helmfabrik für einen Tag in Streik getreten. Sie trugen 10 Forderungen vor, darunter Urlaub, Erste-Hilfe-Einrichtungen, keine erzwungenen (und unbezahlten) Überstunden am Samstag. Auch weil sich Vertreter der Armee einschalteten, gab die Firma in den meisten Punkten nach.
aufgenommen: Fr., 24.2.2017

Quelle: The Myanmar Times, 24.2.17



Texte

Links

Wildcat




Welt in Umwälzung, Mannheim/Ludwigshafen, Germany

Tel: +621-657746
Fax: +621-657747

email: suba@wildcat.rhein-neckar.de